Der Gaststättenpachtvertrag

Gaststättenpachtvertrag

Der Gaststättenpachtvertrag wird im Oktober/November 2020 erscheinen.

Vorbestellungen nimmt das Branchenforum Brauwirtschaft unter info@brauwirtschaft.de entgegen.

Der Preis wird 96,30 EUR (inkl. MwSt = 6,30 EUR) betragen.
ISBN 978-3-00-065678-1

Das Kaufangebot richtet sich derzeit nicht an Verbraucher.

Die Vermietung und Verpachtung gastronomisch genutzter Räume gehört in der Vertragsgestaltung zu den anspruchsvollen Aufgaben. Insbesondere ist der „Gaststättenpachtvertrag“ im Gegensatz zu vielen anderen Gewerberaummietverträgen nur sehr eingeschränkt musterfähig. Dafür sind die Fallgestaltungen und Bedingungen, zu denen gastronomisch zu nutzende Flächen vermietet oder verpachtet werden, zu unterschiedlich. 
Eine unbedachte Übernahme von Mustern könnte sogar eher schädlich sein, weil dadurch der Blick für die Besonderheiten des Einzelfalles versperrt wird.

Mit dem vorliegenden Fachbuch soll anhand von zahlreichen praktischen Beispielsfällen das gesamte Spektrum des in Betracht kommenden Regelungsbereichs eines Gaststättenpachtvertrages aufgezeigt werden. Dabei werden auch Musterklauseln vorgestellt. Anhand einer mitgelieferten Checkliste kann jeder Benutzer die abzuarbeitenden und/oder zu regelnden Sachverhalte und Besonderheiten vollständig nachvollziehen.

  • Die Bedeutung und Schwierigkeiten des Gaststättenpachtvertrages
  • Das Dreiecksverhältnis zwischen Hauseigentümer, Zwischenpächter und Unterpächter
  • Pächtermehrheiten
  • Abgrenzung zwischen Pachtvertrag und Geschäftsraummietvertrag
  • Gestaltung des Pachtvertrages durch Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Der Pachtgegenstand
  • Konzession/öffentlich-rechtlich Gebrauchshindernisse
  • Corona und die Auswirkungen auf den Gaststättenpachtvertrag
  • Pächterwohnung/Mischmietverhältnis
  • Inventargestellung durch den Verpächter
  • Bestimmung und Festlegung der Pachthöhe
  • Besonderheiten bei der Umsatzpacht
  • Pachterhöhung/Wertsicherungsklauseln
  • Betriebs- und Heizkosten bei der gastronomischen Nutzung
  • Minderung, Aufrechnung, Zurückbehaltung und Haftungsbeschränkungen
  • Übergabe, Instandhaltung, Instandsetzung, Schönheitsreparaturen
  • Betriebspflicht, Nutzungszweck, Unterverpachtung, Nachpächtergestellung
  • Getränkebezugsverpflichtung, Ausschließlichkeitsbindung, Werbung

Herr Rechtsanwalt Walter Baldus ist seit 20 Jahren auf dem Gebiet der Vermietung und Verpachtung von gastronomisch genutzten Immobilien für Brauereien, Hauseigentümer und Gastronomen tätig. Seine langjährige Erfahrung ist wesentlich geprägt durch die Verwaltung von über 150 gastronomischen Objekten und einer Vielzahl von ihm gestalteter Pacht- und Mietverträge.